FACHBERATUNG:
SPEZIALWISSEN IM BEREICH
WHG UND BRANDSCHUTZ

Aufgrund des technischen Fortschrittes und vieler neuer gesetzlicher Anforderungen entsprechen heute viele Bauwerke nicht mehr der Anforderungen des WHG oder den gültigen Brandschutzvorschriften. In diesen beiden, inhaltlich sehr komplexen Fachbereichen leisten wir eine umfassende Sanierungsplanung, die wir bereits in vielen anspruchsvollen Projekten erfolgreich durchgeführt haben. Unsere anerkannten Fachleute auf diesen Gebieten bilden sich permanent weiter, um stets auf dem aktuellen rechtlichen und technischen Stand zu sein.

Wir bieten Ihnen die Planung und Prüfung von Bauwerken, welche die Anforderungen des WHG sowie der VAwS erfüllen und der DAfStb-Richtlinie „Betonbau beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ unterliegen. Wir übernehmen Sachverständigen- und Gutachterfunktionen – und selbstverständlich auch die Erstprüfungen und wiederkehrende Prüfungen von Anlagen. Erwarten Sie von uns:

» Planung von Bauwerken, die dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS) unterliegen.

» Sachverständigenleistungen im Sinne des Wasserhaushaltsgesetzes in Verbindung mit der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS).

» Erstellen von Gutachten.

» Schulung von Fachbetrieben nach WHG.

» Fachplanung im Bereich vorbeugender Brandschutz.

WORAUF WIR STOLZ SIND – REFERENZEN
ARBEITEN BEI OLKER – KARRIERE