NEUBAU DER SPARKASSE VORDERPFALZ,
GESCHÄFTSSTELLE FRIESENHEIM

Projektbeschreibung: Mit ihrem umfassenden Filialnetz im Großraum Ludwigshafen, dem Rhein-Pfalz-Kreis und Speyer zählt die Sparkasse Vorderpfalz zu den führenden Finanzdienstleistern in der Metropolregion Rhein-Neckar. Das Institut hat im Januar 2015 eine neue und moderne Geschäftsstelle in Ludwigshafen-Nord eröffnet und baut damit ihr Geschäftsstellennetz weiter aus. Der neue Standort am Goerdeler Platz bietet rund 250 Quadratmeter mehr an Nutzfläche als die bisherige Niederlassung, die gleich gegenüber des Neubaus angesiedelt war. Moderne Architektur und eine freundliche Gesamtatmosphäre zeichnen das Gebäude aus, bei dessen Planung Sicherheit, Komfort und Diskretion im Mittelpunkt standen. Sämtliche Leistungen im Rahmen der Tragwerksplanung wurden von den Olker Ingenieuren erbracht.
Bauherr: Sparkasse Vorderpfalz
Baujahr: 2012 – 2014
Unsere Leistung: Tragwerksplanung + Baugrubenverbau
Planer: Sparkasse Vorderpfalz
Gesamtkosten: 4,0 Mio

Die Gesamtfläche des teilunterkellerten zweigeschossigen Verwaltungsgebäudes mit einem aufgelösten Grundriss beträgt 750 m². (KG 200m², EG 332 m², OG 216 m²) Die Olker Ingenieure zeichneten verantwortlich für die Tragwerksplanung über die Leistungsphasen 1-6, d.h.

  • Grundlagenermittlung incl. aller der eigentlichen Planung vorgeschalteten Maßnahmen und Überlegungen, Abstimmungs- und Beratungsgespräche mit dem Auftraggeber
  • Vorplanung mit Kostenschätzung
  • Entwurfsplanung und Kostenberechnung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereitung der Vergabe
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
NÄCHSTE REFERENZ